Impressionen

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit unterstützt alle Beteiligten im Schulleben bei der Bewältigung  ihrer Aufgaben und Herausforderungen. In ihrem Selbstverständnis geht sie dabei ebenso präventiv wie situationsbezogen vor. Zur Unterstützung und Begleitung der Schülerinnen und Schüler werden pädagogische Angebote gemacht und Projekte eingerichtet. Hier werden die Schülerinnen und Schüler mit Blick auf ihre persönlichen Interessen und Möglichkeiten gefordert und gefördert. Orientiert an den Bedürfnissen der Kinder sollen so die Entwicklung persönlicher und sozialer Fähigkeiten ebenso gefördert wie individuelle und/oder soziale Benachteiligungen abgebaut und ausgeglichen werden. Somit trägt Schulsozialarbeit zum Erreichen der Lern- und Entwicklungsziele im ganzheitlichen Sinne bei.

Schulsozialarbeit an der Wiehagenschule

Seit Januar 2012 unterstützt ein Schulsozialarbeiter die pädagogische Arbeit an der Wiehagenschule. Seit dem 2. Schulhalbjahr 2012/ 2013 nimmt Herr Michael Raeker die Aufgaben des Schulsozialarbeiters an der Wiehagenschule wahr.


 

                                                                                                                                                                                       Michael Raeker, Diplom-Sozialpädagoge

 

 

Umgesetzt werden die Aufgaben der Schulsozialarbeit an der Wiehagenschule in unterschiedlichen Angeboten und Projekten: Die Durchführung von AGs ermöglicht dem Schulsozialarbeiter, verschiedene Aspekte kindlicher Entwicklung und damit verbundener Bedürfnisse in den Blick zu nehmen. So geht es in der Fußball-AG nicht nur um den Ball und das Tor, sondern auch um die Fragen nach Regeln und Abläufen, um Rücksichtnahme, Fair-Play und soziale Kompetenzen. In der Foto-AG geht es im Prozess nicht nur um schöne Bilder, sondern auch um unterschiedliche Perspektiven von Kindern und Erwachsenen sowie der Selbst- und der Fremdwahrnehmung. Streitschlichter werden in der Streitschlichter-AG ausgebildet. Während ihrer „Ausbildung“ und im späteren Einsatz in den Pausen erfahren die Kinder mehr über Empfindungen, wie man sie erkennt und berücksichtigen kann. So können die Kinder eigene Fähigkeiten entdecken, ihre Möglichkeiten im Umgang mit anderen weiterentwickeln und anderen als Unterstützung weitergeben. Die Möglichkeit auch den Eltern und Kolleginnen im Bedarfsfall beratend und unterstützend zur Seite zu stehen, erweitert das Angebot der Schulsozialarbeit und ergänzt die Chancen aller Kinder auf eine umfassende Bildung an der Wiehagenschule.

 

Einsatz von Herrn Raeker am Standort Wiehagenschule:

Montag, Donnerstag und Freitag:  08:30  bis  12.30 Uhr sowie Termine nach Vereinbarung

 

Einsatz von Herrn Raeker am Standort Wienbredeschule:

Dienstag: 8.30 bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 13:00 bis 16.00 Uhr

 

Telefon: 0162 7859841  und 02389 92 59 717

 

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Offene Sprechstunde am Standort Wiehagenschule:
Jeden Donnerstag 11.00 - 12.00 Uhr

 

Offene Sprechstunde am Standort Wienbredeschule:

Jeden Donnerstag 12.15 - 13.00 Uhr

 

 

 

Auf einen Blick:

Die Aufgabenbereiche unseres Schulsozialarbeiters

  • Stärkung der Sozialkompetenz durch AG-Angebote und Projekte
  • Beratung für Kinder, Eltern und Lehrer
  • Begleitung und Unterstützung des Wiehagenrates
  • Konfliktmanagement und Aktionen zur Gewaltprävention
  • Einzelfallhilfe in Zusammenwirken mit Schule, Familie und bei Bedarf mit anderen Institutionen